14. August 2007: Barbis – Oderteich – Rehberger Grabenhaus – Sieber – Großer Knollen – Barbis

Bei Supersommerwetter starten wir in Barbis (320 m) und wollen nun endlich zum Oderteich. Über die Koldung fahren wir nach Bad Lauterberg, über den unteren Scholbenweg hinauf zum Staudamm des Oderstausees. Nun immer am Ufer entlang bis zur Erikabrücke. Es folgen ca. drei Kilometer entlang der Bundesstraße bis zum Oderhaus. Wir biegen in das Odertal ein und radeln nun stetig bergan im schönen Odertal (15 E) hinauf bis zum Staudamm des Oderteiches (727 m). Wir biegen auf den Rehberger Grabenweg ein und radeln bis zum Grabenhaus (707 m). Hier gibt’s Kuchen! Frisch gestärkt radeln wir hinauf zum Dreibrodeparkplatz und weiter zu den Dreibrodesteinen (641 m). Auf der Fischbachstraße durch Fischbachtal geht es weiter bis zur Wegspinne. Hier nehmen wir den zweiten Weg von rechts und strampeln auf dem wiesigen Weg hinüber ins Siebertal. In der Schluft (mal wieder) rollen wir hinab zum Forsthaus Königshof und weiter nach Sieber bis zum Schwimmbad. Hier biegen wir ab und nehmen die „Abkürzung“ über den Großen Knollen (Breitental, ca. 650 m). Von dort geht es nur noch hinab bis nach Barbis. Nach ca. 74 km (ca. 1300 pos./neg. Höhenmeter) in vier Stunden und 15 Minuten (Schnitt 17,36 km/h) sind wir ganz schön platt daheim.

Leave a Reply